Gesellschaft für Mikro System Elektronik mbH

Entwicklung - Vertrieb - Beratung - Fertigung


Home

Entwicklung

Stromsensoren

Steckdosenleisten

ELMICRO

Funkschalter

Fundgrube

Kontakt/Impressum

 

 

Steckdosenleiste IS2-R

 

Erweiterte Funktionsbeschreibung

 

Die Intelligente Steckdosenleiste IS2-R enthält eine sogenannte Master / Slave-Elektronik, die abhängig vom Stromverbrauch eines Steuergerätes weitere Steckdosen und somit dort eingesteckte Verbraucher zu oder abschaltet. Damit ist ein automatisches Ein- und Ausschalten aller eingesteckter Geräte möglich. Nach schlecht zugänglichen oder versteckten Netzschaltern muß nicht mehr gesucht werden. Vergessene Geräte, die über Nacht oder am Wochenende nutzlos Strom verbrauchen, gehören damit der Vergangenheit an. Die Intelligente Steckdosenleiste enthält keine Verschleißteile (Sicherung) und kann aus dem unmittelbaren Blick- oder Aktionsfeld hinter einen Tisch oder Schrank verschwinden. Sie vermeidet so den üblichen unansehlichen Kabelsalat.

Die Ansprechschwelle der Elektronik ist vom Anwender einstellbar und leicht an verschiedene Geräte anpaßbar. Die Steckdosenleiste eignet sich besonders für Anwendungen, wo mehrere Geräte zugleich ein- und ausgeschaltet werden müssen - egal ob im Büro, Labor oder im privaten Bereich !

 

is2r.jpg (23480 Byte)

 

IS2-R

 

Die Intelligente Steckdosenleiste IS2-R schaltet alle Steckplätze doppelpolig zu und ab und garantiert so optimale Sicherheit. Die maximale Anschlußleistung aller eingesteckten Geräte beträgt  3600 VA (Ohmische Last).

 

Die IS2-R verfügt über sechs Schuko-Steckdosen, von denen eine (rot) ständig mit der Netzspannung verbunden ist. In diese Steckdose wird das steuernde Gerät gesteckt. Die restlichen fünf (schwarzen) Steckdosen dienen zum Anschluss der peripheren Geräte (Netzschalter auf ein !!!). Zwischen der roten Steckdose und den schwarzen Steckdosen befindet sich ein Feld mit einer grünen und einer roten Leuchtdiode. Die grüne Leuchtdiode leuchtet auf sobald die Steckdosenleiste mit dem Netz verbunden wird und zeigt somit die Betriebsbereitschaft an. Wird nun das steuernde Gerät über seinen Netzschalter eingeschaltet, so wird dies durch die Master / Slave-Elektronik wegen des Stromverbrauchs bemerkt. Die schwarzen Steckdosen werden nun zugeschaltet und dieser Zustand durch das aufleuchten der roten Leuchtdiode signalisiert. Beim abschalten des steuernden Gerätes werden auch alle anderen, in die Leiste eingesteckten Geräte mit abgeschaltet.

 

Hinweis : Da einige Geräte auch im ausgeschalteten Zustand einen geringen Strom verbrauchen ist die Einschaltschwelle justierbar ausgeführt. Der Unterschied zwischen Einschaltstrom und Abschaltstrom beträgt ca. 50% (Hysterese) und verhindert ein unbeabsichtigtes Schalten bei geringen Stromschwankungen des Steuergerätes.

Beispiel : Ist die Einschaltschwelle auf einen Strom von ca. 100mA eingestellt werden die geschalteten Steckdosen zugeschaltet, sobald das steuernde Gerät mehr als den eingestellten Wert verbraucht. Sinkt der Stromverbrauch des Steuergerätes unter 50mA (50% Hysterese), so werden die geschalteten Steckdosen abgeschaltet. Ab Werk ist die Steckdosenleiste auf eine Einschaltschwelle von 135mA (entspricht ca. 30W) vorjustiert.

 

Technik und Zubehör :

  • Sechs Schuko-Steckplätze, davon fünf geschaltet

  • Gesamtleistungsentnahme max. 3600 VA

  • Stabiles, silberfarbig eloxiertes Aluminiumprofilgehäuse

  • Kunststoffstirnkappen mit Befestigungsmöglichkeit (z.B. Untertischmontage)

  • Steckbare Netzzuleitung 2m (im Lieferumfang enthalten)  

  • Betriebsanleitung mit genauer Einstellanleitung

  • Kleiner Schraubenzieher zur Justage der Einschaltschwelle

 

Preis : ab € 120,19 incl. MWST.(€ 101,-- ohne MWST.)  /Stk. (zzgl. Versand)