Gesellschaft für Mikro System Elektronik mbH

Entwicklung - Vertrieb - Beratung - Fertigung


Home

Entwicklung

Stromsensoren

Steckdosenleisten

ELMICRO

Funkschalter

Fundgrube

Kontakt/Impressum

 

 

 

Anwendungsbeispiele für Funkschalter

 

 

Wir haben an dieser Stelle einige Ideen zusammengetragen, um Ihnen zu verdeutlichen, was mit dieser Technik realisierbar ist.

 

 

Bitte unbedingt beachten : Beim hantieren mit Netzspannung besteht unmittelbare Lebensgefahr !

Falls Sie nicht über das nötige Fachwissen verfügen, sollten Sie - zu Ihrer eigenen Sicherheit - einen Elektrofachmann hinzuziehen.

Schließen Sie keine Verbraucher an, deren unbeabsichtigter/unbeaufsichtigter Betrieb zu gefährlichen Zuständen führen kann (Heizungen, Maschinen etc.) !

 

 

Grundlegend ist zu unseren Funkschaltern folgendes zu sagen :

  • Alle Produkte von Intertechno/Peaktech entsprechen den aktuellen europäischen Zulassungsbestimmungen

  • Alle Sender/Empfänger (eines Herstellers) können beliebig miteinander kombiniert werden. Außnahme : Funk-Gong bzw. dazugehörender Taster

  • Anwenderfreundliche, unkomplizierte Schaltkonzepte (keine komplizierten Wechsel/Kreutzschaltungen oder ähnliches), 10 Sender können 1 Empfänger ansteuern (oder umgekehrt).

  • Alle Sender sind netzunabhängig (langlebiger Batteriebetrieb)

  • Betriebssichere, bewährte Technik

  • Jedem Produkt liegt eine ausführliche Bedienungs-/Programmieranleitung bei

  • Die Belastung durch Elektrosmog ist minimalst, da Funkwellen nur kurzzeitig während des Sendevorgangs emittiert werden

  • Die Reichweite wird vom Hersteller mit ca. 30m (nach unseren Erfahrungen kann das auch mehr sein) angegeben. Dies gilt für die günstigsten Gegebenheiten (im freien), im Haus können Wände und Decken einen negativen Einfluss auf die Reichweite haben. Hier muß u.U. der optimale Platz für den Empfänger durch Tests ermittelt werden.

Zum Einsatz kommt Funktechnik in erster Linie an Orten, wo die klassische Elektroinstallation an Ihre Grenzen stößt oder der Aufwand/Dreck unerwünscht ist. Der nachträgliche Einbau von mehr Komfort wird so zum Kinderspiel und spart außerdem noch Zeit, Geld und Arbeit.

 

Wir sind bemüht, auch Ihr Schaltproblem zu lösen. Wenn Sie nicht sicher sind, welche Sender/Empfänger-Kombination für Sie die richtige ist, dann teilen Sie uns bei Ihrer Anfrage folgende Dinge mit :

  • Was soll geschaltet werden. Hier ist besonders die Schaltleistung zu beachten

  • Welche Schaltfunktionen (Ein/Aus/Dimmen/Impuls/Potenzialfrei/Zeitabhängig)

  • Örtliche Gegebenheiten (Entfernung und Standort Sender/Empfänger sowie funktechnische Hindernisse wie Decken/Wände/Metalltüren etc.)

Hier einige Beispiele und Anregungen :

 

intertechno

 

Sie möchten im Schlafzimmer das (Decken)Licht auch ausschalten (dimmen) können, wenn sie bereits im Bett liegen. Nebenbei bemerkt kann man beinahe jede Lampe nachträglich mit einer Dimmfunktion ausstatten.

Sie können dazu z.B. verwenden : ITS-150 (Handsender) oder YWT-8500 (Wandsender) und CMR-1000 (Einbauschalter) oder CMR-300 (Einbaudimmer) oder die entsprechenden Zwischenstecker.

 

Ansprechende Lichteffekte mit modernen Halogenlampen (12V/max. 105W) erzeugen Sie mit dem per Funkfernsteuerung schalt/dimmbaren Dimmer-Trafo HDR-105. In bestehende Installationen problemlos Integrierbar. Einfach den vorhandenen Vorschalttrafo gegen den HDR-105 ersetzen (Anschlussleistung 105W beachten! Das reicht für Standardhalogenlampen für z.B. 5 x 20W oder 3 x 35W oder 2 x 50W). Wenn mehr Leistung benötigt wird - kein Problem - einfach einen weiteren HDR-105 verwenden.

Sie können dazu z.B. verwenden : ITS-150 (Handsender) oder YWT-8500 (Wandsender) und HDR-105 (Dimmer-Trafo).

 

Um Elektrosmog in sensiblen Bereichen (z.B. Schlafzimmer, Kinderzimmer) wirksam zu unterbinden wird einfach ein Empfänger in die Zuleitung (Phase) des betreffenden Zimmers eingeschleift und schon lässt sich der Raum (bequem vom Bett aus) Netzfrei schalten.

Sie können dazu z.B. verwenden : ITS-150 (Handsender) oder YWT-8500 (Wandsender) und CMR-1000 (Einbauschalter).

 

Die Haustür/Eingangs/Wegbeleuchtung soll bei Annäherung von Personen eingeschaltet werden.

Sie können dazu z.B. verwenden : PIR-2000 (Bewegungsmelder) und CMR-1000 (Einbauschalter) oder ML-7100 (Funk-Gong mit Blinklicht).

 

Garage/Carport-Beleuchtung, die nicht nur vom Auto/Bewegungssensor einschaltbar ist, sondern auch über einen weiteren Sender vom Haus aus (um mal eben nach dem Rechten zu sehen).

Sie können dazu z.B. verwenden : ITS-150 (Handsender) oder PIR-2000 (Bewegungsmelder) und CMR-1000 (Einbauschalter) oder ML-8300 (Funk-Gong mit Durchgangssteckdose).

 

Automatisches Einschalten der Beleuchtung bei Betreten eines Raumes/Bereiches. Nach dem Verlassen wird das Licht nach einer einstellbaren Zeit ausgeschaltet. Anstatt der Beleuchtung kann natürlich beinah jeder andere elektrische Verbraucher geschaltet werden.

Sie können dazu z.B. verwenden : PIR-2000 (Bewegungsmelder) und CMR-1000 (Einbauschalter) oder ITR-3500 (Funk-Zwischenstecker).

 

Zeitgesteuert Beleuchtung/Jalousien/Pumpen etc. zu schalten.

Sie können dazu z.B. verwenden : ITZ-500 (Timer-Handsender) und CMR-1000 (Einbauschalter) oder CMR-500 (Jalousie-Einbauschalter). Der ITZ-500 bietet dabei vielfältige Progammiermöglichkeiten

 

EIne andere Möglichkeit, zeitgesteuert zu schalten: CMR-1001 mit nachgeschaltetem, handelsüblichen Treppenhausautomat. Diese Treppenhausautomaten verfügen meist über vielfältige Einstellmöglichkeiten.

 

Die Lösung für Garten/Feuchtraum-Anwendungen gibt es selbstverständlich auch. Hier lautet das Stichwort "Outdoor". Das Set GR-3500 ist in spritzwassergeschützten Gehäusen (IP44) untergebracht. Schalten Sie z.B Teichpumpen/Abwasserpumpen, Beleuchtungen etc.

Sie können dazu verwenden : GR-3500 (Handsender und Funk-Zwischenstecker) und als Erweiterung GRR-3500 (Funk-Zwischenstecker). Gibt es selbstverständlich auch in dimmbarer Ausführung: GR-300 (Handsender und Funk-Zwischenstecker) und als Erweiterung GRR-300 (Funk-Zwischenstecker) Den Empfänger können Sie natürlich auch mit ITS-150 (Handsender) oder YWT-8500 (Wandsender) oder ITZ-500 (Timer-Handsender) kombinieren.

 

Die Altbauwohnung hat einen "Kegelbahnflur" und nur einen Lichtschalter. Komplizierte Wechsel/Kreutzschaltungen gehören der Vergangenheit an. Es geht viel einfacher mit Funkschaltern, da jeder von beliebiger Position aus den Empfänger schalten kann.

Sie können dazu z.B. verwenden : ITS-100 (Handsender) oder YWT-8500 (Wandsender) und CMR-1000 (Einbauschalter).

 

Die wahrscheinlich billigste Personenrufanlage können Se mit dem batteriebetriebenen Funk-Gongset ML-9900 realisieren. Der Empfänger kann einfach mit einem Clip am Gürtel befestigt werden. Oder in die Tasche gesteckt werden oder ....

Sie können dazu verwenden : ML-9900 (batteriebetriebener Funk-Gong).

 

Ein Funkgong signalisiert Ihnen auch in der entlegendsten Ecke (Garage, Werkstatt, Keller etc.) einen Besucher. Die Ausführung mit Blinklicht unterstützt Menschen mit einer Hörbehinderung bzw. in lauten Umgebungen. Eignet sich natürlich auch zusammen mit PIR-2000 zur Überwachung von Verkaufsräumen.

Sie können dazu z.B. verwenden : ML-7100 (Funk-Gong mit Blinklicht) oder ML-8300 (Funk-Gong mit Durchgangssteckdose) oder  ML-9900 (Funkgong für Batteriebetrieb).

 

Selbst Anwendungen, wo keine Netzspannung vorhanden ist, sind durch Verwendung eines 12/24Volt-Empfängers möglich. Als Anwendungsorte sind hier Auto, Camping, Boot oder Solartechnik zu nennen.

Sie können dazu z.B. verwenden : ITS-150 (Handsender) oder YWT-8500 (Wandsender) und CMR-12/24 (Einbauschalter für 12V/24V).

 

Die Möglichkeit, den Wandsender YWT-8500 auf beinahe jede ebene Fläche an jede (un)denkbare Stelle zu kleben/schrauben, eröffnet ungeahnte Gestaltungsfreiräume.

 

Mit einem Handsender ITS-150 können Sie 16 verschiedene Empfänger(gruppen) schalten/dimmen !

 

Fenster und Türen können Sie einfach überwachen mit ITM-100 (Funk-Magnetschalter), funktioniert mit allen Empfängern !

 

Und für Unterwegs: ITK-200 (Funk-Minisender), der passt nun wirklich in jede (Westen)Tasche und funktioniert mit allen Empfängern !

 

Alle Empfänger (außer Funk-Gong, hier können Sie als Sender nur die mitgelieferten Funk-Gong-Taster benutzen) können zentral von einem Ort "angefunkt" werden. Einzige Bedingung : Sender und Empfänger müssen sich innerhalb der Reichweite befinden.

 

Übrigens : Sollte bei Ihnen mal unvermittelt ein (Funkschaltergesteuertes)Licht angehen und Sie können sich nicht erklären warum ? Sprechen Sie doch mal mit Ihrem Nachbarn. Der hat dann wahrscheinlich auch so eine Funkfernbedienung und kann sich nicht erklären warum sein Licht ohne sein zutun gleich wieder aus geht ! Ändern Sie doch einfach Ihren Sende/Empfangskanal oder einigen Sie sich mit dem Nachbarn auf unterschiedliche Sende/Empfangskanäle und alles wird gut !

 

Peaktech

 

Haben Sie eine hohe Stromrechnung und fragen sich wer der Verursacher ist ? Ist es der Fernseher, der 24H in Bereitschaft ist oder der Rechner, der rund um die Uhr in der weltweiten Warteschleife ist, der Wäschetrockner (Sie werden sich wundern !!!) oder doch der alte Kühlschrank (den Sie schon länger in Verdacht haben) ? Der digitale Leistungsmesser von Peaktech ist da genau das richtige. Mit Ihm kommen Sie Verbrauchssündern schnell auf die Spur und können kontrollieren, ob das Superenergiesparmodell auch hält, was die Werbung versprach.

 

Die Funksteckdose mit Zeitschaltuhr für den Außenbereich (Spritzwassergeschützt), die auch manuell mit der mitgelieferten Fernbedienung geschaltet werden kann, ist auch mal schnell für jahreszeitabhängige Freilandilluminationen eingesetzt. Genauso mühelos schaltet Sie die Teichpumpe (wenn Sie glücklicher Besitzer eines solchen sind).

 

Letzte Aktualisierung : Januar 2008